• Artikel

    24.05.2019

    Fortbildung zur Familienzusammenführung mit Schwerpunkt Geschwisternachzug

    Mit Karim Alwasiti

    Das Thema der Familienzusammenführung stellt in der flüchtlingssolidarischen Arbeit eine feste Größe dar. Die zeitweilige Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Schutzberechtigte und die gegenwärtige Kontingentierung bedeuten für die Betroffenen eine jahrelange Phase des Ausharrens auf ein Wiedersehen mit ihren engsten Verwandten.

    Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stellt sich im Besonderen die Frage nach der Möglichkeit des Nachzugs ihrer minder- und volljährigen Geschwister.

    Im Workshop wird zunächst anhand eines Vortrages von Karim Alwasiti die rechtliche Situation von Familienzusammenführung im Allgemeinen und Geschwisternachzug im Besonderen erläutert. Im Anschluss daran wird in einer Kleingruppenphase anhand von ausgewählten Beispielen die Möglichkeit der Zusammenführung erarbeitet.

    Karim Alwasiti führt im Auftrag von PRO ASYL ein bundesweites Projekt im Bereich der Familienzusammenführung zu Flüchtlingen durch. Er berät Geflüchtete, Beratungsstellen und Initiativen und steht im Kontakt mit den Botschaften, den Ausländerbehörden und den Familienangehörigen.
    Teilnahme begrenzt. Anmeldungen bitte unter: projekt(at)frsh.de.

    Wann: 24. Mai 2019 um 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Wo: lifeline e.V., Sophienblatt 64a in Kiel

    Eine Kooperation von:

    lifeline e. V.

    Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

    Landesweite Flüchtlingshilfe

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020