• Artikel

    05.12.2018

    Die sog. ANKER-Zentren

    Wie sehen diese Einrichtungen in der Praxis aussehen, wie stellen sich die Erfahrungen aus Bayern dar?

    In Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein führt der Runde Tisch gegen Rassismus und Faschismus Kiel am 5. Dezember eine Veranstaltung zu den sogenannten ANKER-Zentren durch, die der Isolierung und erleichterten Abschiebung von Geflüchteten dienen.

    Wie diese Einrichtungen in der Praxis aussehen, wird anhand der Erfahrungen aus Bayern dargestellt werden.

    Hier wird auch die Situation in Schleswig-Holstein und die Zukunftsplanungen der politischen Reaktion angesprochen werden: Neumünster, Boostedt, Rendsburg und das geplante Abschiebegefängnis in Glückstadt.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020