• Artikel

    21.06.2019

    Begehung der Erstaufnahmeeinrichtung Neumünster

    Begehung der Landesunterkunft unter Leitung des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten und Einblicke in haupt- und ehrenamtliche Unterstützungsarbeit außerhalb der Unterkunft

    Aufgrund des computergestützten Verteilungssystems EASY geraten Geflüchtete auch nach Schleswig-Holstein. Das Bundesland zwischen den Meeren unterhält zur Unterbringung von Geflüchteten Landesunterkünfte, davon eine in Neumünster. Für Geflüchtete ist dies also ein bekannter Ort. Andere Bewohnerinnen und Bewohner Schleswig-Holsteins, zumal Unterstützerinnen und Unterstützer von Flüchtlingen, haben selten die Gelegenheit einen Einblick in die Landesunterkunft zu erlangen.

    Daher bietet der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein (Projekt „Landesweite Flüchtlingshilfe“) eine Begehung der Landesunterkunft unter Leitung des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten an. Um auch Einblicke in haupt- und ehrenamtliche Unterstützungsarbeit außerhalb der Unterkunft zu gewinnen, kann zudem das Haart Café der Diakonie Altholstein besucht werden, welches direkt neben dem Gelände der Landesunterkunft liegt.

    Die Veranstaltung beginnt am 21. Juni 2019 um 12:00 Uhr im Haart Café (Haart 224 in 24539 Neumünster, Bushaltestelle „Fabrik“). Anschließend findet die Begehung der Landesunterkunft statt. Die Anreise bitten wir selbstständig zu organisieren.

    Teilnahme begrenzt. Nachfragen und Anmeldungen bitte unter: projekt(at)frsh.de (Betreff „Begehung“)

    Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten statt.

     

    Eine Kooeperation von:

    Diakonie Altholstein

    Landesweite Flüchtlingshilfe

    Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020