• Alle an Bord!

    Alle an Bord! – Netzwerk zur arbeitsmarktlichen Integration von Geflüchteten in Schleswig-Holstein

    Im Jahr 2017 hat das vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein und dem Paritätischen SH gemeinsam koordinierte Netzwerk  „Alle an Bord! – Netzwerk zur arbeitsmarktlichen Integration von Geflüchteten in Schleswig-Holstein“ seine Arbeit aufgenommen. Ziel ist die Unterstützung der Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt bzw. beim Zugang zu schulischer Bildung und Studium unabhängig vom Aufenthaltsstatus.

    Das Netzwerk wendet sich mit seinen Beratungs-, Coaching- und Vermittlungsangeboten insbesondere an Geflüchtete mit besonderen strukturellen Zugangsbarrieren, zum Beispiel Asylbewerber*innen, Geflüchtete mit einer Duldung, geflüchtete Frauen und besonders Schutzbedürftige.

    Partner in der Umsetzung der Netzwerkziele im Bundesland sind u.a. Arbeitsverwaltungen, Unternehmensorganisationen, Kammern, Gewerkschaften, Migrant*innenorganisationen, Integrations- und Antidiskriminierungsfachdienste, Wohlfahtrsverbände, Bildungsträger, der Landeszuwanderungsbeauftragte und die relevanten Ministerien. Die Kooperation des Netzwerks "Alle an Bord!" mit dem durch ESF und Bund geförderten und ebenfalls vom Flüchtlingsrat in Kooperation mit dem Paritätischen SH koordinierten Netzwerk "Mehr Land in Sicht!" ist Programm.

    Mehr Informationen zu "Alle an Bord! – Netzwerk zur arbeitsmarktlichen Integration von Geflüchteten in Schleswig-Holstein"

    Alle an Bord!-Netzwerk-Flyer

    Das Netzwerk wird koordiniert durch den Paritätischen Schleswig-Holstein und den Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein. Es wird gefördert durch das Land Schleswig-Holstein.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020