• Koordination des IQ Landesnetzwerkes Schleswig-Holstein

    Koordination des IQ Landesnetzwerkes Schleswig-Holstein

    Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. ist seit 2005 in länderübergreifenden Netzwerken zur Arbeitsintegrationsförderung von Migrant*innen engagiert.

    Seit 2013 koordiniert der Verein das Landes-Netzwerk im Programm „Integration durch Qualifizierung (IQ)" zur nachhaltigen Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund, das heterogene "IQ Netzwerk Schleswig-Holstein". Bis 2018 wurde die Koordniation in Kooperation mit dem Paritätischen SH geleistet. Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. koordiniert seit 2019 wie bisher die inhaltliche Umsetzung, ist allerdings jetzt auch Zuwendungsempfänger und somit verantwortlich für die finanzielle Abwicklung.

    Partner in der Umsetzung sind auf Bundesebene das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA) und auf Landesebene u. a. Arbeitsverwaltungen, Unternehmensorganisationen, Kammern, Gewerkschaften, Migrant*innenorganisationen, Integrations- und Antidiskriminierungsfachdienste, Wohlfahtrsverbände, Bildungsträger, der Landeszuwanderungsbeauftragte und die relevanten Ministerien.

    Zur Internetseite des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein:
    http://www.iq-netzwerk-sh.de/

    Stellenangebote:


    Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020