• Artikel

    06.05.2019

    Stellungnahme zur Aufnahme von 500 besonders schutzbedürftigen Geflüchteten durch das Land SH

    Das "Fachgremium Geflüchtete Frauen Schleswig-Holstein" - in dem der Flüchtlingsrat mitarbeitet - begrüßt das schleswig-holsteinische Landesaufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige Personen.

    Das „Fachgremium Geflüchtete Frauen“ setzt sich seit seiner Gründung 2016 inhaltlich und fachlich mit der Unterbringungs-, Versorgungs- und Lebenssituation sowie den Integrationszugängen und besonderen Bedarfen von geflüchteten Frauen in Schleswig-Holstein auseinander.

    Die im Opens external link in new windowKoalitionsvertrag festgeschriebene Entscheidung der Landesregierung Schleswig-Holstein für ein humanitäres Landesaufnahmeprogramm für besonders Schutzbedürftige mit dem Schwerpunkt Frauen und ihrer Kinder begrüßt das Fachgremium sehr und bietet an, die Durchführung von seiner Seite aus zu unterstützen.

    Die Gestaltung der voraussichtlich im September 2019 startenden Aufnahme der 500 Frauen und ihrer Kinder mit etwa 125 Personen pro Jahr über das geplante Opens external link in new windowHumanitäre Landesaufnahmeprogramm erfordert in der Umsetzung bestimmte Standards zu denen das Fachgremium sich in seiner umfangreichen Stellungnahme vom 6. Mai 2019 äußert.

    Unterzeichnenede der Stellungnahme sind:

    • LAG Gleichstellungsstelle SH
    • Landesverband Frauenberatung SH
    • Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen SH
    • Landesfrauenrat SH
    • LAG Autonomer Frauenhäuser SH
    • Flüchtlingsrat SH
    • LAG Mädchen und junge Frauen in der Jugendhilfe SH
    • Der Paritätische SH
    • Frauennetzwerk zur Arbeitssituation
    • IQ Netzwerk Schleswig-Holstein
    • Frauenwerk der Nordkirche
    • contra- Fachstelle gegen Frauenhandel SH
    • Diakonie SH
    • AWO Interkulturelle SH

     

    Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein trägt die Stellungnahme mit. Wir bedauern allerdings, dass sich das Fachgremium Geflüchtete Frauen in seiner Gesamtheit nicht entschließen konnte, die Opens external link in new windowForderung des Flüchtlingsrats mitzutragen, dieses Landesprogramm als eine regelmäßige Aufnahmequote des Landes zu etablieren und es nicht auf eine nur einmalige politische Aktion zu reduzieren.

     

    Download:  Initiates file downloadStellungnahme des Fachgremiums Geflüchtete Frauen v. 6.5.2019

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020