• Artikel

    21.05.2015

    MIB zu BMI-Aufnahme v. 300 Personen aus Ägypten

    Aufnahmeanordnung des Bundesministeriums des Innern gem. § 23 Abs. 2 AufenthG betreffend der Aufnahme von bis zu 300 Schutzbedürftigen unterschiedlicher Staatsangehörigkeit (auch Staatenloser) aus Ägypten.

    Das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten Schlewig-Holsteins weist darauf hin, dass ein weiteres Kontingent von 200 Personen in Vorbereitung wäre. Die Begünstigten würden über die Lager Friedland und Bramsche in Niedersachsen einreisen und in die Bundesländer verteilt werden. Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) gilt, dass das Zielverteilungsbundesland vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schon vor der Einreise festgelegt wird.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020