• Artikel

    07.04.2017

    Kiel: Abschied wider Willen


    Zu einem Vortrag mit Andrea Dallek vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. laden das nettekieler Ehrenamtsbüro, gemeinsam mit der Initiative WIK - Wir integrieren Kulturen und dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.  alle an der ehrenamtlichen Unterstützung Geflüchteter Interessierten herzlich ein. Unter dem Titel „Abschied wider Willen – Wie helfen, wenn die Abschiebung droht“ wird Andrea Dallek über Möglichkeiten, eine Abschiebung gegebenenfalls zu verhindern, oder eine Fortsetzung der Unterstützung, auch nach erfolgter Abschiebung, informieren.

    Ein Vorwissen ist nicht erforderlich.

    Andrea Dallek ist Mitarbeiterin im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V., im Projekt "Dezentrale Flüchtlingshilfe". Zuständig ist die Soziologin vor allem für die Vernetzung und Weiterbildung von ehrenamtlichen Unterstützer*innen Geflüchteter in ganz Schleswig-Holstein.

    Die Veranstaltung findet statt am

    Freitag, 07.04.2017

    von 17.30 – 19.30 Uhr

    Neues Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31,

    Eingang D, Stresemannplatz (hinter der Post),

    Raum 604 (6. Stock)

    Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Der Vortrag ist ein Angebot im Rahmen des Projektes „Ankommenspatenschaften“, das das nettekieler Ehrenamtsbüro im Mai 2016 gestartet hat. An dem Projekt Interessierte können sich jederzeit beim nettekieler Ehrenamtsbüro melden, entweder telefonisch unter 0431-9015502 oder per Email unter britta.kueper(at)nette-kieler.de.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. Copyright 2015 - 2020